Sonderveröffentlichung

Nur für Spieler in NRW Rubbeln geht jetzt in 3D

Spielspaß in 3D: Zum ersten Mal kann man jetzt mit dem Smartphone Rubbellose zum Leben erwecken. Testen dürfen es exklusiv die Menschen in NRW. In allen WestLotto-Annahmestelle gibt es seit heute ein Rubbellos namens „Goldschatz“. Den können die Spieler in einer Burg mit einem feuerspeienden Drachen suchen. Und zwar in 3D. Wir haben es ausprobiert.

Nur für Spieler in NRW : Rubbeln geht jetzt in 3D
Ab sofort gibt es das neue innovative 3D-Rubbellos in allen WestLotto-Annahmestellen. Foto: WestLotto

So geht‘s

Das 3D-Rubbellos gibt es in jeder WestLotto-Annahmestelle in NRW. Um die 3D-Funktion nutzen zu können, muss man sich zunächst die „WestLotto 3D“-App runterladen. Dann rubbelt man den QR-Code auf dem Los unter dem Drachen frei und scannt ihn. Es erscheint ein virtuelles 3D-Schloss im Raum, in dem man sich durch das Bewegen des Smartphones auf die Suche nach seinem möglichen Gewinn machen kann.

Echte Innovation

Auf jeden Fall ein völlig neues Spielerlebnis im Vergleich zum einfachen Aufrubbeln der Lose. Das geht aber natürlich auch nach wie vor. Denn egal, ob man die 3D-App nutzt oder das Rubbellos wie gewohnt freirubbelt – das Ergebnis bleibt gleich.

WestLotto setzt dabei durch das Nutzen von Augmented Reality auf eine echte Innovation.

Das neue 3D-Rubbellos „Goldschatz“ ist nur in NRW erhältlich und kostet fünf Euro. Bis zu 100.000 Euro (Chance 1:510.000) können die Tipper damit gewinnen.

Hier gibt’s ein Video, wie der neue Spielspaß funktioniert:

https://www.youtube.com/watch?v=k19toA0Xg8Q

Foto: WestLotto

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5009211?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2841802%2F4082442%2F