Abschied der Serien-Stars Nadine Menz und Philipp Christopher verlassen «GZSZ»

Annähernd drei Jahre standen die beiden Soap-Darsteller für «GZSZ» vor der Kamera. Jetzt schlagen sie ein neues Kapitel auf.

Von dpa
Nadine Menz und Philipp Christopher spielten bei «GZSZ» ein Liebespaar.
Nadine Menz und Philipp Christopher spielten bei «GZSZ» ein Liebespaar. Foto: Hannibal Hanschke

Potsdam (dpa) - Die Schauspieler Nadine Menz (26) und Philipp Christopher (39) verlassen zeitgleich die RTL-Soap «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» (« GZSZ »).

Am Freitag haben sie ihren letzten Drehtag, wie der Sender mitteilte. Die beiden sind als Ayla Höfer und David Brenner noch bis Ende des Jahres auf dem Bildschirm zu sehen.

«Keine Panik, unsere Rollen sterben nicht. Wer weiß, vielleicht werden die beiden ja doch irgendwann mal nach Berlin zurückkehren», zitiert RTL  Nadine Menz. «Jetzt ist erst mal der Zeitpunkt gekommen, noch etwas anderes zu erleben.»

Und Philipp Christopher ergänzte: «Es war unser Wunsch, bei 'GZSZ' auszusteigen. Wir haben damals fast zeitgleich angefangen. Nun kommt es geschichtsbedingt, dass wir beide zusammen die Serie verlassen werden. Nach fast drei Jahren ist es an der Zeit, als Schauspieler neue Herausforderungen anzunehmen.» Beide betonten, sie hätten die Zeit am «GZSZ»-Set in Potsdam sehr genossen.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4336432?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F