Aufmerksame Zeugin alarmiert Beamte Polizei ermittelt Diebe

Borghorst -

Fahndungserfolg für die Steinfurter Polizei: Die Beamten haben drei aus Marokko stammende Männer ermittelt, die in Verdacht stehen, für in der Nacht zum Donnerstag in Borghorst begangene Diebstähle verantwortlich zu sein.

 
  Foto: dpa/Patrick Pleul

Wie es im Polizeibericht heißt, war eine Zeugin gegen 3 Uhr in der Nacht auf verdächtige, laute Geräusche aufmerksam geworden, die sie auf der Nordwalder Straße hörte. Der Leitstelle schilderte sie, dass dort zwei verdächtige Personen mit Fahrrädern unterwegs waren, die vermutlich Diebesgut in Kisten abtransportierten. Vor Ort führte die Frau die Beamten zur Kappellenstraße, wo zwei Fahrräder und zwei Kisten mit Gegenständen abgelegt waren. Eine Fahndung nach den Dieben blieb zunächst ohne Erfolg. Ein entsprechender Diebstahlstatort konnte in den Nachstunden ebenfalls nicht ausgemacht werden.

Dies, so heißt es im Bericht weiter, habe sich am Freitagmorgen geändert. Bewohner der Kappellenstraße/Breul­straße hatten Einbrüche in Gartenhütten und in eine Werkstatt festgestellt und der Polizei gemeldet. Es waren Werkzeugkoffer, Werkzeuge, ein Monitor und mehrere Fahrräder entwendet worden, unter anderem ein hochwertiges E-Bike.

Die Polizei führte in den Folgetagen intensive Ermittlungen zu den Tätern durch und konnte die drei Tatverdächtigen ermitteln. Derzeit prüfen die Beamten, ob das Trio für weitere Diebstahlsdelikte infrage kommt. Sie vermuten, dass es auch für einen Diebstahl aus einem an der Münsterstraße geparkten, unverschlossenen Wagen verantwortlich ist. Die beiden 23-Jährigen sowie der 26-Jährige wurden dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehle.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4363005?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F