DLRG-Nachwuchskräfte auf bestem Weg zum Wasserretter Hürde Sanitätshelfer ist genommen

Burgsteinfurt -

Vier Mitglieder der Ortsgruppe Burgsteinfurt und ein Mitglied der Ortsgruppe Borghorst der DLRG haben jetzt einen wichtigen Abschnitt auf ihrem Weg zum Wasserretter absolviert. Nina Graafmann, Leona Quant, Jan Rosenberger, Jan Pospiech, und Markus Pöpper haben erfolgreich ihre Prüfung zum Sanitätshelfer abgeschlossen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die erfolgreichen Prüflinge der DLRG haben einen großen Schritt hin zum Wasserretter absolviert.
Die erfolgreichen Prüflinge der DLRG haben einen großen Schritt hin zum Wasserretter absolviert.

Der Prüfung vorausgegangen war eine 30-stündige Ausbildung. Die Prüfung selber bestand aus vier Teilen. Zunächst wurde jeweils im Zweierteam die korrekte Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Sauerstoffgabe und Defibrillator geprüft, anschließend stand die theoretische Prüfung auf dem Programm. Eine Notfallübung im Dreierteam, und eine Gesamtübung des ganzen Kurses als Teamarbeit gehörten ebenso zum Prüfungsumfang.

Auf dem Weg zum Wasserretter in der DLRG müssen die Kandidaten insgesamt 142 Ausbildungsstunden in den verschiedensten Bereichen absolvieren und insgesamt sechs Prüfungen ablegen, heißt es in der Mitteilung abschließend.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4351861?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F