Saerbeck Räuber überfällt K+K-Markt

Saerbeck -

Schreck im Morgengrauen: Mit Sturmhaube, Schusswaffe und Messer stürmte am Donnerstagmorgen ein Räuber den K+K-Markt in Saerbeck. Er erbeutete Bargeld und flüchtete zu Fuß - jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Die Polizei in Emsdetten fahndet nach dem flüchtigen Räuber.
Die Polizei in Emsdetten fahndet nach dem flüchtigen Räuber. Foto: dpa

Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem bisher unbekannten Mann aufgenommen, der am Donnerstagmorgen den K+K-Markt an der Industriestraße in Saerbeck überfallen hat. Der mit einer  Sturmhaube maskierte Täter betrat um kurz nach 7 Uhr die Geschäftsräume. Mit einer Schusswaffe und einem Messer in den Händen ging er unmittelbar auf drei Angestellte zu, die sich im Bereich der Obsttheke aufhielten.

Einen Mitarbeiter beorderte er dann zum Kassenbereich, wo er ihn aufforderte, die Kasse zu öffnen. Nachdem der etwa 1,85 Meter große Täter Bargeld daraus erhalten hatte, flüchtete er aus dem Markt.

Folgende Beschreibung teilt die Polizei mit: Er war etwa Mitte 30 Jahre alt, unter der Sturmhaube waren graue Haare sichtbar. Er trug eine graue Jogginghose und eine braune Jacke. Die Polizei leitete sofort nach dem Überfall eine Fahndung nach dem Täter ein. Diese blieb ohne Erfolg.

Die Beamten in Emsdetten bitten Zeugen, die auf den Überfall oder den Täter aufmerksam geworden sind, sich zu melden unter ✆ 02572/9306-4415. Dies könnte bereits vor dem Betreten des Marktes, kurz oder gegen 7 Uhr, gewesen sein oder während der Tat oder auf seiner Flucht. Offenbar flüchtete der Mann zu Fuß zunächst über die B 475 in Richtung Emsdetten.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4381434?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F