Saerbeck Ein Boden mit Gedächtnis

Saerbeck -

Was „Bodenständigkeit“ bedeuten kann, zeigt der Heimatverein Saerbeck im Rahmen seines nächsten Vortragsabends. Am kommenden Donnerstag, 20. Oktober, nimmt Frank Witte, Bodenwissenschaftler beim Kreis Steinfurt, den Plaggenesch unter die Lupe. „Der Plaggenesch - ein Boden formt die Landschaft und schreibt Geschichte“ hat Witte seinen Vortrag überschrieben. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Bürgerhaus. Der Plaggenesch, so wie die Saerbecker ihn kennen, wurde 2013 zum Boden des Jahres gekürt. Er hat noch heute eine große landschafts- und kulturgeschichtliche Bedeutung. Der Plaggenesch zeigt alte Bewirtschaftungsformen und ist selbst ein „Archiv“ für archäologische Funde. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4372886?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F