Knall weckt Bewohner auf Schornsteinbrand entpuppt sich als Zimmerbrand

Saerbeck -

Ein als Schornsteinbrand gemeldetes Feuer entpuppte sich nach dem Eintreffen der Feuerwehr als Zimmerbrand.

Zur Unterstützung wurde eine Drehleiter aus Emsdetten zur Einsatzstelle gerufen.
Zur Unterstützung wurde eine Drehleiter aus Emsdetten zur Einsatzstelle gerufen. Foto: Feuerwehr

Am Donnerstagmorgen um 3 Uhr wurde eine Gruppe des Löschzuges Dorf zu einem Kaminbrand allarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle standen die Bewohner des Anwesens bereits vor der Tür.

Die Rauchmelder und ein Knallen hatten sie geweckt. Sie konnten der Feuerwehr mitteilen, dass in der Küche ein Knall zu hören war und die ganze Küche verraucht ist.

Daraufhin ließ der Einsatzleiter den gesamten Löschzug Dorf nachalarmieren. Die Einsatzkräfte rückten mit schwerem Atemschutz in das Gebäude vor. Dort fanden sie in der Küche den Brandherd vor.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein weiterer Trupp mit schwerem Atemschutz kontrollierte das obere Stockwerk, um sicherzustellen, das kein Feuer in das über dem Brandherd liegende Stockwerk übergesprungen war. Zur Unterstützung wurde eine Drehleiter aus Emsdetten zur Einsatzstelle gerufen.

Nachdem das Feuer gelöscht und die Wohnung vom Rauch befreit wurde, konnte die Feuerwehr um 5.30 Uhr die Einsatzstelle wieder verlassen. Über die Höhe des Schadens und die Ursache des Feuers konnte noch keine Aussage getroffen werden, schreibt die Saerbecker Feuerwehr in ihrem Bericht.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4367961?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F