32 Grad liegen 14 Jahre zurück Mitte August ist das Wetter seit Jahren nur durchschnittlich

Münster -

15 Grad zeigte am Freitag das Thermometer, dazu fiel aus grauen Wolken immer wieder Regen. Viele Münsteraner sind frustriert, wünschen sich warme Sommertage zurück.

Von Martin Kalitschke
32 Grad liegen 14 Jahre zurück : Mitte August ist das Wetter seit Jahren nur durchschnittlich
Münster genießt den heißen Sommer am Dortmund-Ems-Kanal vor einem Jahr. Foto: Matthias Ahlke

Doch so außergewöhnlich sind Kaltlufteinbrüche im August nicht, wie ein Blick in die Statistik zeigt. So wurden vor genau einem Jahr in Münster nur 14 Grad gemessen – und auch damals regnete es.

Kaum zu glauben – aber es ist bereist 14 Jahre her, dass an einem 11. August mehr als 30 Grad gemessen wurden. 2003 zeigte das Thermometer 32 Grad. Auch 1990, 1995, 1997 und 1998 war es in Münster über 30 Grad heiß.

Seit 2004 ist der 11. August hingegen nur noch ein mäßig warmer Tag. Nur ein einziges Mal wurden seitdem mehr als 25 Grad gemessen, ansonsten pendelte die Temperatur zwischen 18 und 22 Grad – verbunden mit mehr oder weniger starken Regenfällen.

Ein Trost: Auch in den schlechten Jahren stiegen die Temperaturen innerhalb weniger Tage wieder an. Das soll auch in diesem Jahr der Fall sein. Für Dienstag kündigen die Meteorologen unglaubliche 30 Grad an.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5071991?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F