Schulleiter geht doch nicht in Pension Jansen verlängert am „Schlaun“

Münster -

Seine Stelle war schon ausgeschrieben, das Wiederbesetzungsverfahren lief. Nun bleibt dem Schlaun-Gymnasium überraschend doch noch der bisherige Schulleiter erhalten. Dr. Lothar Jansen, der eigentlich in den Ruhestand treten sollte, wird ein weiteres Schuljahr das Gymnasium an der Sonnenstraße leiten.

Von Karin Völker
Dr. Lothar Jansen bleibt noch ein weiteres Jahr Schulleiter am Schlaun-Gymnasium.
Dr. Lothar Jansen bleibt noch ein weiteres Jahr Schulleiter am Schlaun-Gymnasium.

„Es gab in diesem Jahr einen Aufruf vom Schulministerium an angehende Pensionäre, dass der Dienst verlängert werden oder man im Ruhestand für einige Stunden wieder beschäftigt werden kann“, erklärt eine Sprecherin der Bezirksregierung.

„Ich bin diesem Aufruf gefolgt und habe die Mitteilung bekommen, dass meine Dienstzeit um ein Jahr verlängert wird. Am Schlaun bleibt also alles beim Alten“, so Dr. Lothar Jansen, der das Ruhestandsalter bereits erreicht hat.

Das Stellenbesetzungsverfahren für die Schulleiterstelle des Schlaun-Gymnasiums wurde laut Bezirksregierung abgebrochen. Für den Posten hatte es Bewerber gegeben, ebenso auf die Chefstelle am Paulinum, die ebenfalls zum Schuljahresende vakant wird. Dessen Schulleiter Dr. Gerd Grave wird aber, wie beabsichtigt, zum Schuljahresende in den Ruhestand treten.

Mehr zum Thema

Volksbegehren zur Rückkehr zu „G 9“: Gymnasialleiter Lothar Jansen ist skeptisch

Schlaun-Gymnasium: Sanierung wird geprüft

In Münster sei Lothar Jansen der einzige Schulleiter, der eine Verlängerung beantragt habe, so die Bezirksregierung. Insgesamt hätten auch nur wenige Lehrkräfte von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, länger zu arbeiten.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926523?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F