Berufskolleg kürt „Verkäuferin des Jahres“ Gina Fromme weiß zu überzeugen

Münster -

Gina Fromme ist „Verkäuferin des Jahres“. Sie überzeugt am Dienstag bei einem simulierten Verkaufsgespräch von Schülern.

Von Katharina Röling
Gina Fromme (l.) überzeugt in einem simulierten Verkaufsgespräch die Jury.
Gina Fromme (l.) überzeugt in einem simulierten Verkaufsgespräch die Jury. Foto: Matthias Ahlke

Gar nicht so einfach, einen Verlobungsring auszusuchen. Umso beeindruckender, wenn die Verkäuferin es schafft, den Kunden am Ende mit dem Ring und der passenden Kette zu verabschieden. Gina Fromme , derzeit Auszubildende beim Juwelier Oeding-Erdel in Münster , ist dies gelungen. Sie überzeugt in einem simulierten Verkaufsgespräch durch fachliche Kompetenz und freundlichen Umgang mit dem Kunden. Damit setzt sie sich gegen vier andere Schüler durch, die sich jeweils als Klassensieger für die Schulauswahl des Wettbewerbs zum „Verkäufer des Jahres“ qualifiziert haben.

Verkaufsgespräche gehören im Einzelhandel zum Alltag. Deshalb trainieren die Berufsschüler am Ludwig-Erhard-Kolleg fleißig, um im Berufsleben überzeugen zu können. Im Rahmen des Wettbewerbs um den „Verkäufer des Jahres“ dürfen die Schüler ihr Können unter Beweis stellen. Der Wettbewerb findet seit vier Jahren zwischen Schulen der Grenzregion zwischen Deutschland und den Niederlanden statt.

„Wir wollen mit dem Projekt die Wertschätzung für das Verkaufsgespräch steigern“, so Kai-Olaf Glißmann , Initiator des Projekts. „Die Abschlussprüfung ist oft sehr theoretisch und legt viel zu wenig Wert auf alltagsnahe Kompetenzen wie die Kundenberatung.“ Ende November werden im großen Finale des Wettbewerbs deutsche und niederländische Verkäufer gegeneinander antreten. Gina Fromme sowie die zweitplatzierte Johanna Kruse, Auszubildende im Super-Bio-Markt, werden dort für Münster antreten.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4318905?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F