Blutspendeaktion in Metelen Termine am Dienstag und Mittwoch in der St.-Vitus-Grundschule

Metelen -

Das Deutsche Rote Kreuz ruft am Dienstag und Mittwoch in Metelen zur Blutspende auf.

Das DRK bittet am Dienstag und Mittwoch zur Blutspende in die Grundschule.
Das DRK bittet am Dienstag und Mittwoch zur Blutspende in die Grundschule. Foto: rs

„Die olympischen Spiele sind vorbei, aber weiterhin gilt das Motto ,Dabei sein ist alles’. Zum Beispiel bei der nächsten Blutspendeaktion in Metelen “, so wirbt das Rote Kreuz für die nächste Aktion. Am Dienstag (27. September) und am Mittwoch (28. September) sind Blutspender jeweils von 16.30 bis 20.30 Uhr in der St.-Vitus-Schule, Schulstraße 5-7, willkommen.

Die Medizin macht vieles möglich. Eine ganze Reihe von Behandlungen und Operationen sind allerdings nur denkbar, wenn Blutkonserven zur Verfügung stehen. Dieses Blut muss nach wie vor gespendet werden. Das Rote Kreuz weist deshalb ausdrücklich darauf hin, dass Blutspenden dringend notwendig sind.

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin sollte der Personalausweis und – falls vorhanden – der Blutspendeausweis mitgebracht werden. Vor der Blutspende werden Körpertemperatur, Puls, Blutdruck und Blutfarbstoffwert überprüft. Im Labor des Blutspendedienstes folgen Untersuchungen auf Infektionskrankheiten. Jeder Blutspender erhält einen Blutspendeausweis mit seiner Blutgruppe.

Die eigentliche Blutspende dauert etwa fünf bis zehn Minuten. Danach bleiben die Teilnehmer noch zehn Minuten lang ganz entspannt liegen. Zum angenehmen Abschluss der guten Tat lädt das Rote Kreuz zu einem Imbiss ein. Für die Unterhaltung verschenkt der DRK-Blutspendedienst in diesem Quartal an die Blutspender ein Kartenspiel.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4318839?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F