Leben retten „Eine Blutspende bleibt alternativlos“

Laer/HOlthausen -

Blutspenden können Leben retten. Und weil das so ist, ist und bleibt eine Blutspende alternativlos, meint der DRK-Ortsverein Laer, der Anfang nächster Woche wieder zum Blutspenden ins Ewaldidorf einlädt. Am Montag kann in Holthausen und am Dienstag in Laer, jeweils von 16 bis 20 Uhr, gespendet werden.

Das Rote Kreuz ruft Anfang nächster Woche zum Blutspenden auf. Das Blutspendemobil steht am kommenden Montag (8. Januar) von 16 bis 20 Uhr am Pfarrhaus in Holthausen am Borghof 14. In Laer findet die nächste Blutspendeaktion am Dienstag (9. Januar), ebenfalls von 16 bis 20 Uhr, in der Werner-Rolevinck-Grundschule am Kolpingweg 9 statt.

„Viele Krebspatienten, Unfallopfer und andere schwer Erkrankte können überleben, weil Bluttransfusionen für sie bereit stehen. Das funktioniert aber nur, wenn genug Menschen Blut spenden. Menschliches Blut mit seinen heilsamen Wirkungen lässt sich nach wie vor nicht künstlich herstellen. Eine Blutspende bleibt alternativlos“, heißt es in einer Pressemitteilung des DRK-Ortsvereins Laer.

Als kleines Dankeschön erhält in diesem Quartal jeder Besucher eines Blutspendetermins eine stabile Tasche, die sich problemlos zu einem handlichen Päckchen zusammenfalten lasse. Wer Blut spendet, kann dann auf Plastiktüten verzichten.

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Termin sollten die Besucher unbedingt den Personalausweis mitbringen.

Vor der Blutspende werden Körpertemperatur, Puls, Blutdruck und Blutfarbstoffwert überprüft. Im Labor des Blutspendedienstes folgen Untersuchungen auf Infektionskrankheiten. Jeder Blutspender erhält einen Blutspendeausweis mit seiner Blutgruppe. Die eigentliche Blutspende dauert etwa fünf bis zehn Minuten. Danach bleibt man – ganz entspannt – noch zehn Minuten zum Ausruhen liegen.

Die Helfer des DRK-Ortsvereins Laer haben sich auf diesen Termin gut vorbereitet und möchten allen Blutspendern einen angenehmen Aufenthalt bereiten, erklären die Rotkreuzler. Zum Abschluss gibt es einen Imbiss und eine süße Überraschung.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5399994?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F