Horstmar/Leer Maskottchen Lotte reißt alle mit

Horstmar-Leer/Horstmar -

Beim Kindergartenfest in der Kita Ss. Cosmas und Damian in Leer war das Milchmaskottchen „Lotto“ der Star. So animierte die Kuh die Kinder, aber auch die Erwachsenen besonders bei den Bewegungsspielen zum Mitmachen.

Von Franz Neugebauer
Milchkuh „Lotte“ verstand es, die kleinen und großen Besucher bei den Bewegungsübungen mitzureißen. 
Milchkuh „Lotte“ verstand es, die kleinen und großen Besucher bei den Bewegungsübungen mitzureißen.  Foto: Franz Neugebauer

Milchmaskottchen Lotte war der absolute Star beim Milchfest rund um das Gelände des Kindergartens und des Pfarrheimes von Ss. Cosmas und Damian . Bei seinem Auftritt waren Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert. Organisiert hatten das Fest die in der Triangel zusammengeschlossenen katholischen Kindergärten in Horstmar und Leer sowie die Kindergärten von Kinderland.

Nach einem gemeinsamen Kürbisfest, dem Kartoffelfest und der Veranstaltung „Vom Korn zum Brot“ war es bereits das vierte Event, das gemeinsam gestaltet und gefeiert wurde. Mit dabei waren jeweils die Landfrauen. So konnten sich Elisabeth Höing (Landfrauen Horstmar) und Elsbeth Denkler (Landfrauen Horstmar) auch dieses Mal wieder auf die Mithilfe vieler Mitglieder verlassen. Sie versorgten alle mit Broten, Dips, Waffeln und Kaffee. „Es ist eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den Landfrauen im Rahmen einer Kooperationspartnerschaft und macht allen viel Spaß,“ stellte Kindergartenleiterin Beate Surmund von St. Josef stellvertretend für alle Einrichtungen fest. Außerdem dienten diese Feste der Vernetzung der beiden Ortsteile.

Milch war das Thema des Tages, mit dem viele Aktionen verbunden waren, wie beispielsweise das Kuh­melken oder die Fahrt mit der von der Volksbank gesponserten Fahrt mit der Bimmelbahn zum Milchhof Hölscher in die Bauerschaft Ostendorf. Kreativität bewiesen die Kinder beim Basteln mit leeren Milchtüten. Daraus schuf der Nachwuchs Tiere und Fahrzeuge. Nicht fehlen durfte das Schminken und das Kinderkino.

Doch was hatte Lotte mit diesem Fest zu tun? Den ganzen Tag in der Sonne dösen und Gras kauen sei nichts für sie, da habe sie sich lieber auf die Klauen gemacht als Fitnessbotschafterin zum Milchfest in Leer, erklärte das Maskottchen. Mit im Gepäck hatte die Kuh ihre Bewegungseinheiten für aktive Pausen. Bei den kurzen Dehnungs-, Akti­vierungs- und Lockerungsübungen konnten sich die Kinder so richtig auspowern. Aber auch die Eltern und Großeltern dehnten und reckten sich mit, griffen nach den Sternen oder machten bei den Übungen die Biege.

„Wir sind hellauf begeistert vom Ablauf des Tages bei herrlichem Wetter und haben auch schon eine Idee, was wir im nächsten Jahr machen“, bilanzierte Heike Westermann vom Kindergarten Ss. Cosmas und Damian „Es wird ein interkulturelles Fest werden“, kündigte sie weiter an.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4315890?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F