Radfahrer auf der L 579 schwer verletzt Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Horstmar/Schöppingen -

Mit einem Rettungshubschrauber ist am Samstag ein schwer verletzter Radfahrer (15) bei einem Verkehrsunfall auf der L 579 zwischen Horstmar und Schöppingen ins Krankenhaus gebracht worden.

Mit einem Rettungshubschrauber musste ein 15-jähriger Radfahrer ins Krankenhaus gebracht werden.
Mit einem Rettungshubschrauber musste ein 15-jähriger Radfahrer ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: Christian Wolff

Mit einem Rettungshubschrauber ist am Samstag ein schwer verletzter Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der L 579 zwischen Horstmar und Schöppingen ins Krankenhaus gebracht worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, befuhr der 15-jährige Ahauser mit seinem Rad gegen 15.30 Uhr den rechten Seitenstreifen in Fahrtrichtung Schöppingen. Als er die Straßenseite wechseln wollte, um nach links abzubiegen, übersah er den in die gleiche Richtung fahrenden Wagen eines 23-jährigen Stadtlohners. Der Autofahrer versuchte noch nach links auszuweichen, konnte die Kollision aber nicht verhindern.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L 579 komplett gesperrt.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4327447?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F