Münsterlanddamm Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Greven - Ein schwerer Verkehrsunfall auf einer zentralen Kreuzung in Greven hat am Donnerstagnachmittag zeitweilig Verkehrsstörungen nach sich gezogen. Mindestens eine Person wurde schwer verletzt.

Von Ulrich Reske
Zwei Fahrzeuge sind am Donnerstagnachmittag in Greven zusammengestoßen.
Zwei Fahrzeuge sind am Donnerstagnachmittag in Greven zusammengestoßen. Foto: Ulrich Reske

Eigentlich wollten Polizei und Feuerwehr zu einem Hofbrand auf die Mühlenstraße im Grevener Westen, als sie von Passanten an der so genannten Molkerei-Kreuzung angehalten wurden. Dort trifft die aus Nordwalde kommende Nordwalder Straße auf die B219, die von Münster über Greven weiter nach Saerbeck und Ibbenbüren führt. 

Ein 65-jähriger Autofahrer war auf dem Münsterlanddamm unterwegs und wollte auf dem rechten Linksabbiegefahrstreifen nach links in die Nordwalder Straße abbiegen. Beim Abbiegen hat er die Kontrolle über sein Auto verloren und ist über eine Fußgänger-Verkehrsinsel gefahren.

Daraufhin kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw. Dessen 28-jähriger Fahrer befuhr den Ibbenbürener Damm und wollte nach rechts in die Nordwalder Straße abbiegen. Der 65-jährige Autofahrer wurde schwer verletzt. Der 28-jährige Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

Vorübergehend wurden Teile der Kreuzung gesperrt. Der Brand entpuppte sich übrigens als Fehlalarm.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4381831?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F