Das Programm der Stadtbibliothek Wenn Autoren über Mörder reden

Greven -

Krimi-Lesungen, Bücherflohmarkt, Weihnachtsbaum-Wunsch-Aktion: Die Grevener Stadtbibliothek bietet in den nächsten Wochen ein abwechslungsreiches Programm.

 
  Foto: Pf

In den nächsten Monaten erwarten Besucher der Stadtbibliothek wieder viele spannende Veranstaltungen: Ein Literatur-Café, Lesungen, eine mörderische Kriminacht, Spieleabende, die Nacht der Bibliotheken und eine Veranstaltung zum Frauentag gehören genauso zum Angebot wie die regelmäßig stattfindenden Internettreffs, Literaturkreise und Debattierclubs.

Nach dem Kinderprogramm hat das Team der Stadtbibliothek nun auch das Programm für Erwachsene bis Ostern fertig gestellt. Alle Termine sind auf der Homepage der Bibliothek zu finden. Eintrittskarten gibt es in der Stadtbibliothek. Hier die Termine:

Freitag, 28. Oktober, 20 Uhr: Lesung Marjaleena Lembcke : „Wir bleiben nicht lange“. Die Grevener Autorin Marjaleena Lembcke stellt ihr Buch „Wir bleiben nicht lange“ vor.

Hierin erzählt sie von der Begegnungen mit ihrer schwer an Krebs erkrankten Schwester Sisko. Unsentimental, direkt und dadurch sehr berührend liest sich der Roman über Leben und Tod, die Familie und die Vergangenheit. Eintritt fünf Euro.

Sonntag, 13. November, 16 Uhr: 34. Grevener Literaturcafé: „Staubige Mitbewohner“ oder eine Art Paradies mit Matthias Engels und Nanni Nolting. Um Bibliotheken und das Büchersammeln sowie die Lust und Frust des Lesens geht es diesmal im Literatur-Café. Die Auswahl humorvoller, hintersinniger Geschichten der Weltliteratur, zusammengestellt und vorgetragen vom Steinfurter Buchhändler und Autor Matthias Engels wird von der Grevener Pianistin Nanni Nolting musikalisch am E-Piano begleitet. Eintritt zwölf Euro / ermäßigt acht Euro. Einlass ab 15.30 Uhr

Donnerstag, 17. November, 15 Uhr bis Ende Januar: Großer Bücherflohmarkt in der Bibliothek

Ab Samstag, 26. November, bis 22. Dezember: Weihnachtsbaum-Wunsch-Aktion. Auch in diesem Jahr wird der Weihnachtsbaum in der Stadtbibliothek wieder mit Wünschen von Kindern und Jugendlichen aus einem Kinderheim in Rheine geschmückt. Wer diese Kinder beschenken möchte, nimmt sich einen Wunschstern vom Baum, kauft das Geschenk und gibt es in der Bibliothek ab. Organisiert wird die Aktion von der Malteser Jugend.

Samstag, 14. Januar, 20 Uhr: Wilhelm Busch – eine literarisch-musikalische Biografie mit Bernd Vogt und Patrik Gremme. Vorverkauf an allen KI-Vorverkaufsstellen, auch in der Bibliothek: 13 Euro, (ermäßigt elf Euro), Abendkasse 15 Euro (ermäßigt 13 Euro)

Freitag, 20. Januar, oder 17. Februar, ab 19.30 Uhr: Spieleabend für Erwachsene. Diesmal stellt ein Spielekreis aus Greven neue Spiele vor. Der Eintritt ist frei, keine Voranmeldung

Freitag, 3. Februar, 20 Uhr: Grevener Kriminacht mit Jürgen Kehrer und dem Autorenduo Maria Rhein/Dieter Beckmann. „Mords- Geschichten aus dem Münsterland“ mit einem musikalischen Intermezzo. In einer lockeren Gesprächsrunde nehmen die drei Autoren ihre Zuhörer mit auf eine Reise zu ihren Protagonisten, Antagonisten und ihren Lieblingsfiguren. Sie erzählen über den Prozess des Schreibens und lesen Passagen aus ihren aktuellen und etablierten Münsterland-Krimis, die sowohl in der Gegenwart, als auch in der Vergangenheit verortet sind. Eintritt zehn Euro / ermäßigt acht Euro

Freitag, 10. März, geöffnet bis 23 Uhr: Nacht der Bibliotheken

Freitag, 17. März, 20 Uhr: Zum Internationalen Frauentag: Jule Vollmer und Elmar Dissinger: „Aufgeräumt”. Eine Hör-Spiel-Lesung mit Bildern und Musik. Eintritt acht Euro, ermäßigt sechs Euro, Einlass ab 19.30 Uhr.

Freitag, 31. März, ab 19.30 Uhr: Spieleabend für Erwachsene 

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4368201?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F