Verletzt Transporter kontra Fußgänger

Greven -

Weggefahren, wieder gekommen, weggefahren – die Polizei sucht den Fahrer eines weißen Transporters, der einen Fußgänger angefahren hatte.

Grün für Autofahrer, grün für Fußgänger – trotzdem hätte der Pkw-Fahrer, der am Dienstagmorgen gegen 10.30 Uhr von der Nordwalder in die Emsdettener Straße abbog, aufpassen müssen. Der bisher unbekannter Fahrer eines Firmenfahrzeugs stieß dort mit einem Fußgänger zusammen, der zu Boden ging. Das Fahrzeug setzte zunächst seine Fahrt Richtung Reckenfeld fort, kam dann aber zur Unfallstelle zurück. Der Fahrer stieg aus und begab sich zu dem Unfallbeteiligten.

Die Polizei vermutet, dass es aufgrund von Sprachschwierigkeiten zu keiner Verständigung der Unfallbeteiligten kam. Jedenfalls setzte der Fahrer des beteiligten Fahrzeugs nach einer kurzen Unterhaltung seine Fahrt fort. Der Fußgänger, ein 29-jähriger Mann aus Greven, wurde leicht verletzt. Er begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein weißes Firmenfahrzeug VW-Caddy oder ähnlich mit blauer Firmenaufschrift handeln.

Die Polizei sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter ✆ 02571 / 928-4455.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4339047?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F