Emsdettener Landstraße wird schmaler „Wie Weihnachten“

Reckenfeld -

Mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger und somit mehr Sicherheit soll die Überarbeitung der Emsdettener Landstraße bringen, die nächstes Jahr stattfinden soll. Stadt und Kreis nutzen die Gelegenheit, dass ohnehin Kanalbauarbeiten zwischen Kreisverkehr in der Ortsmitte und der Zufahrt zur Freilichtbühne anstehen.

Von Oliver Hengst
Die Ortsdurchfahrt (K 53) zwischen Ortsmitte und Zufahrt zur Freilichtbühne soll im Laufe des nächsten Jahres im Zuge von Kanalbauarbeiten überarbeitet werden.
Die Ortsdurchfahrt (K 53) zwischen Ortsmitte und Zufahrt zur Freilichtbühne soll im Laufe des nächsten Jahres im Zuge von Kanalbauarbeiten überarbeitet werden. Foto: oh

Im gleichen Atemzug soll die Breite der Fahrbahn für Autofahrer von 7,10 Meter auf 6,70 Meter verringert werden. „Das kommt vor allem den Radwegen zugute“, sagte Andre Kintrup , im Rathaus für den Fachbereich Verkehr und Grün zuständig. Einen genauen Termin konnte Kintrup noch nicht nennen. „Irgendwann im nächsten Jahr.“ Sobald die Pläne vorlägen, werde das Projekt öffentlich vorgestellt.

„Das ist ja wie Weihnachten “, freute sich Bernd Sebastian (Grüne). Frank Näfelt ( CDU ) regte an, im Zuge der Bauarbeiten auch die Verkehrsinsel an der Ortsausfahrt weiter Richtung Emsdetten zu verlegen, um den Stückenschneider-Lkw die Ein- und Ausfahrt zu erleichtern.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4336730?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F