Evangelische Gemeinde stiftet Luther im Kreisel

Eine Stele aus Edelstahl, die an den Auftakt der Reformation erinnert, will die evangelische Gemeinde für den neuen Kreisel an der Königstraße stiften.

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther , der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Daran soll eine Stele aus Edelstahl erinnern, die die evangelische Gemeinde Greven auf dem neuen Kreisverkehr an der Königstraße errichten wird. Eine Zusage von Bürgermeister Peter Vennemeyer hat die Gemeinde schon. Die Stele soll dort bis Ende des Luther-Jahres stehen bleiben, bis dahin können sich Politik und Verwaltung Gedanken über ein dauerhaftes Objekt machen.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4327363?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F