Sir Simon Rattle am Pult Adrien Brody bei «Tristan und Isolde»

Der Auftakt in die neue Spielzeit der Met in New York ist ein gesellschaftliches Großereignis.

Von dpa
Adrien Brody ist mit seiner Mutter Sylvia Plachy zur Saison-Eröffnung der Metropolitan Oper in New York gekommen.
Adrien Brody ist mit seiner Mutter Sylvia Plachy zur Saison-Eröffnung der Metropolitan Oper in New York gekommen. Foto: Christina Horsten

New York (dpa) - Mit Stars wie Adrien Brody und Bianca Jagger im Publikum und Wagners «Tristan und Isolde» auf der Bühne ist die New Yorker Metropolitan Oper in die neue Saison gestartet.

Die Zuschauer im voll besetzten Opernhaus feierten die fast fünfstündige Inszenierung des Werkes von Richard Wagner mit Simon Rattle am Dirigentenpult am Montagabend in Manhattan mit «Bravo»-Rufen und minutenlangem Applaus. Auf der Bühne stand unter anderem der deutsche Bass-Sänger René Pape.

Die liebevoll «Met» abgekürzte Metropolitan Oper gilt als eines der weltweit besten Opernhäuser und die Spielzeiteröffnung jedes Jahr als gesellschaftliches Großereignis .

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4334377?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F