Gesundheit Fit und gesund durch den Herbst

Es gibt viele Hausmittelchen, die gegen Husten und Schnupfen helfen, und viele kleine Tipps dazu, wie man sich im wechselhaften Herbst davor schützt. Wechselduschen, Sauna, ausreichend Schlaf, viel Bewegung und Entspannung – das ist das perfekte Rezept, um gestärkt in die kalte Jahreszeit zu starten. Die meisten vergessen die eigentlich bekannten Tipps fürs Immunsystem jedes Jahr auf's Neue. Deshalb gibt es im Folgenden eine Auffrischungskur.

Gesundheit : Fit und gesund durch den Herbst
Foto: Flickr

Schlafen hält gesund

Ausreichend Schlaf ist wichtig, weil der Körper in dieser Zeit natürliche Abwehrzellen aufbaut. In einer Nacht durchlaufen Erwachsene bis zu sechs Mal extreme Schwankungen zwischen Tiefschlafphase und aktiver Traumphase. Bei einem guten Schlaf dauert eine Phase um die 90 Minuten. Die meisten Menschen fühlen sich dann nach sieben bis acht Stunden ausgeruht und fit. Wie viel Schlaf man benötigt, hängt aber ganz von der jeweiligen Person ab. Es gibt auch Menschen, die weniger oder mehr Schlaf benötigen. Um den perfekten Rhythmus zu ermitteln, hilft nur Ausprobieren.

Blickmonotonie vermeiden

Augenschmerzen haben verschiedenste Ursachen . Gerade im Herbst und Winter sind es trockene Augen, die zu Beschwerden führen. Das liegt daran, dass man sich die meiste Zeit in geschlossenen Räumen aufhält und mehr Hausstaub und vor allem trockener Heizungsluft ausgesetzt ist. Zudem starren viele in den Räumen auf ein und dasselbe Objekt – ob Fernseher, Buch oder Computer ist dabei egal. Besonders in Herbst und Winter sollte diese Blickmonotonie vermieden und öfter der Gang an die frische Luft eingeplant werden.

Bewegung ist wichtig

Auch, wenn es draußen ungemütlich ist, sollte man einen Spaziergang nicht scheuen . Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und kurbelt das Immunsystem an. Man fördert die Durchblutung, wodurch wichtige Nährstoffe besser zu den entsprechenden Organen geleitet werden. Zugleich kann man im Freien Sonnenlicht tanken. Das regt die Produktion von Vitamin D an und hilft, depressiven Stimmungen vorzubeugen. Ist es draußen zu ungemütlich, hilft auch die Bewegung in Sporthallen oder im Schwimmbad. Ist man bereits erkältet oder fühlt sich geschwächt, sollte man auf Sport aber verzichten und sich auskurieren.

Gesund ernähren

Dass man viel Obst und Gemüse essen soll, ist seit Kindheitstagen bekannt. Wer allerdings heimisches Obst und Wintergemüse verzehrt, erhält mehr Vitamine. Die Waren haben einen kürzeren Lieferweg und sind deshalb frischer. Um herauszufinden, was gerade frisch aus der Region kommt, helfen Saisonkalender für Obst und Gemüse . Worauf sollte man bei den Lebensmitteln achten?

  • Zink ist ein positives Spurenelement für die Abwehrkräfte. Hervorragende Zinklieferanten sind Fleisch, Fisch, Haselnüsse, Getreide, Hartkäse und Kakaopulver.
  • Kohl, rote Paprika und Milch sind sehr reich an Vitamin D.
  • Knoblauch, Zwiebeln und Lauch sind natürliche Antibiotika. Knoblauch beispielsweise enthält Allicin, das sehr gut gegen Bakterien und Pilze wirkt.
  • Ingwer ist eine kleine Wunderwaffe, die gegen Entzündungen hilft, Übelkeit lindert und die Organe stimuliert. Zudem wirkt Ingwer muskelentspannend und hilft bei Migräne, Rheuma und Schwellungen.

Stets aufpassen

Es gibt rund 200 verschiedene Viren, die eine Erkältung verursachen können. Die meisten werden durch Händeschütteln oder Niesen übertragen. Um eine Ansteckung zu vermeiden, hilft zum Beispiel:

  • Regelmäßig Hände waschen.
  • Hände von Mund, Nase und Augen fernhalten, da über die Schleimhäute besonders schnell Bakterien in den Körper gelangen.
  • Viele Keimzellen befinden sich an Türklinken, Tastaturen, Telefonhörern und Haltegriffen. Es hilft, diese öfter zu reinigen, sie an öffentlichen Plätzen zu meiden oder sich nach der Benutzung die Hände zu desinfizieren.

Zu guter Letzt sollte man auf den eigenen Körper achten und sich öfter eine Ruhepause gönnen. Stress gilt als einer der Hauptfaktoren für ein geschwächtes Abwehrsystem, kann aber mit verschiedensten Entspannungsübungen gemildert werden.

Bildrechte: Flickr An Autumn Walk Garry Knight CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4332531?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686320%2F