OHK-Karnevalsparaden Narren reisen um die Welt

Havixbeck -

Bestens gelaunt feierten mehrere Hundert Narren mit dem Prinzenpaar Luisa und Yannik an der Spitze bei den OHK-Karnevalsparaden.

Von Marco Steinbrenner

Plagiate in der Wissenschaft Uni Münster: Acht Doktortitel sind aberkannt

Münster -

Die medizinische Fakultät der Universität hat acht ihrer Absolventen die Doktortitel aberkannt. Eine Untersuchungskommission stellte fest, dass sie massiv in ihren Dissertationen gepfuscht hatten. Auch ein Professor wurde für seine Nachlässigkeit bestraft.

Von Karin Völker

12min.me Neues Veranstaltungsformat: Die Uhr läuft zwölf Minuten

Münster -

Die Uhr tickt, und der Zeiger läuft rückwärts auf einem knallroten Monitor – und zwar exakt zwölf Minuten und keine Sekunde länger. In dieser Zeit können Unternehmen aus Münster und Umgebung in einem knappen Vortrag ihren kreativen und innovativen Geist präsentieren und ihre Ideen auf den Punkt bringen.

Von Maria Meik

Nach Gefängnis-Räumung Reisewelle der Vollzugsbeamten

Münster -

Für sechs Strafvollzugsbeamte aus Münster beginnen seit Monaten die Arbeitstage mitten in der Nacht. Dienstbeginn ist für sie um 5.45 Uhr – allerdings nicht an ihrer eigentlichen Dienststelle, dem münsterischen Gefängnis an der Gartenstraße. Die Beamten fahren täglich zum Dienst nach Bochum.

Von Karin Völker

Rosenmontagszug Münster feiert mit vielen Polizisten

Münster -

Münster freut sich auf den Rosenmontagszug: Nach einem Jahr Unterbrechung werden sich die Wagen um 12.11 Uhr am Schlossplatz in Bewegung setzt. Nicht nur viele Karnevalisten, auch viele Polizisten werden in der Stadt sein.

Von Ralf Repöhler

Bonjour im „Après Midi“ Ein neues Café mit französischem Charme

Münster -

Wolfgang und Ute Krause sind leidenschaftliche Frankreichliebhaber. Eigentlich wollten sie nach ihrer Zeit im „Le Midi“ am Bohlweg auf Reisen gehen und Frankreich besuchen. Doch dazu bleibt ihnen vorerst wenig Zeit, denn mit ihrem neuen Café „Après Midi“ an der Warendorfer Straße leben sie ihre frankophile Leidenschaft in Münster weiter.

Von Gabriele Hillmoth

Welt-Lehrer-Preis Dr. Marie-Christine Ghanbari Jahromi ist Finalistin

Münster -

Die Spannung steigt: Dr. Marie-Christine Ghanbari Jahromi ist Finalistin bei der Wahl zum Weltlehrer. Die britische Stiftung „Varkey Foundation“ wählte die 34-jährige Lehrbeauftragte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster als einzige Deutsche unter die Top Ten des „Global Teacher Prize“.