"Westfalen haut auf die Pauke" in der Halle Münsterland. Foto: Etzkorn

Westfalen haut auf die Pauke "Der Saal tobt ohne Ende"

Münster -

Es war ihr närrisches Debüt und gleich ein Volltreffer: Mit 30 Minuten Comedy-Stand-Up vom Feinsten rockte Lisa Feller aus Münster am Donnerstagabend die jecke Bühne bei der Fernsehgala "Westfalen haut auf die Pauke" in der Halle Münsterland.

Von Helmut Etzkorn

Streit um Gelände am Tennis-Clubs Rot-Weiß Münster Bauland oder Grünfläche?

Münster -

Ein Investor will am Kanal weitere Wohnflächen bauen. Aber die Stadt plant dort eine Grünfläche.

Von Klaus Baumeister

Zwischen Greven und Münster-Nord Unfall auf der A1 sorgte für Vollsperrung

Greven/Münster - Auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Greven und Münster-Nord hat sich am späten Donnerstagabend ein Verkehrsunfall ereignet. Während der Unfallaufnahme blieb die A1 für rund eine Stunde in Fahrtrichtung Süden komplett gesperrt.

Von Jens Keblat

Experten rechnen mit einem „moderaten Anstieg der Preise“ Donald Trump macht das Heizen bislang kaum teurer

Münster -

Jeder hat an diesen kalten Tagen die Heizung höher gedreht. Experten rechnen aber nicht damit, dass das saftige Nachzahlungen zur Folge haben wird. Während die Stadtwerke von stabilen Preisen sprechen, sagt die Westfalen AG einen moderaten Anstieg voraus.

Von Ralf Repöhler

Interview mit Bastian Sick Der lustige Sprachbewahrer

Münster -

Vor zwei Jahren erschien der mittlerweile sechste Teil der Bestsellerreihe „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“. Autor Bastian Sick beantwortet darin auf sehr humorvolle Art Fragen zur deutschen Grammatik. Wir sprachen mit ihm über Synchronisierung, Stilblüten und schräge Vögel.

Von Carsten Vogel

Münster-Mumie im Archäologie-Museum Wie kam die Zigarre zur Mumie?

Münster -

Bevor die altägyptische Mumie nach Münster kam, war sie in einem Gymnasium in Mülheim deponiert. Schüler aus der Ruhrgebietsstadt sollen nun Zeitzeugen aus der Schule ausfindig machen, die mehr über den Verbleib des verschollenen Kopfes sagen können.

Von Helmut P. Etzkorn

Landesmuseum räumt im Altbau um Sammlung soll lebendig bleiben

Münster -

Wegen einer Neugestaltung der Sammlungspräsentation bleiben ausgewählte Ausstellungsräume im Altbau des LWL-Museums für Kunst und Kultur bis zur dritten Februar-Woche geschlossen. Erstmals nach der Neueröffnung ändert sich dann ab dem 18. Februar das Gesicht der Sammlung in diesen Räumen.